26.05.2019 letzter Tag der Reise, Porto

An unserem letzten Tag machen wir nur noch die nähere Umgebung unsicher. Wir fahren in den Stadtpark von Porto, wo echt viel los ist, zumindest gestaltet sich die Parkplatzsuche nicht so einfach. Die grüne Lunge Portos hat 10 km Wanderwege auf 83 Hektar zu bieten und zwischendrin liegen immer wieder kleine Seen, der ideale Ausflugsort für die Familie.DSC05675

DSC05668

Und wenn man den Park verlässt, trifft man auf mein heutiges Lieblingsfotomotiv die „anémona“, oder auch bekannt unter dem Kunstnamen „She changes“.

DSC056742005 wurde das Kunstwerk eingeweiht: der 20 Tonnen Ring wird von drei Stützpfeilern getragen und darunter hängen die Netze in verschiedenen Dicken. 2006 wurde die Anemone mit dem internationaler Preis für herausragende Leistungen im Bereich architektonische Strukturen ausgezeichnet. Mich fasziniert, dass sie sich dauernd bewegt, die Netze werden vom Wind bewegt und sie sieht fast lebendig aus.

DSC05671

DSC05670

 

Wir fahren dann noch zu anderen, nahegelegenen Stränden in der wahnwitzigen Vorstellung zu baden, der Wind ist viel zu stark und zu kalt, eher etwas für Surfer.

DSC05673

 

Morgen früh geht es dann gegen 06:30 Uhr zum Flughafen.

Die Portugalrundreise hat mir sehr gefallen, wir sind knapp 1100 km mit dem Mietwagen gefahren und haben rund 200 km zu Fuß zurückgelegt.

Wir haben so viel gesehen und ich verabschiede mich schweren Herzens von Portugal.DSCN7780

 

Portugal 2019


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.