12.11.2016 Chapotami Schlucht , Kouklia

Heute wandern wir in der Oleanderschlucht, dazu fahren wir ins stille Hinterland. Hier gibt es verfallene Häuser, Oliven-Plantagen und neugierige Ziegen, ansonsten ist es eine schöne grüne Einöde im Vergleich zum sonst so trockenen Zypern.

Ganz allein sind wir auf unserem Weg, nur Spuren anderer Wander verraten, dass der Weg doch begangen wird. Wir haben auch heute Glück mit dem Wetter, die Sonne macht angenehm war, genau die richtigen Temperaturen, um ihn Shorts und Tshirt die üblichen 17.500 Schritte zu gehen ( ca.11 km).

Nach der Wanderung schauen wir uns die Höhle der 318 Väter an, in ihr befinden sich Schädel von 318 Heiligen, die während der Christenverfolgung ihr Leben lassen mussten.dsc02758

In Kouklia  kehren wir am Dorfplatz in eine Taverne ein und teilen uns das Essen aber nicht das Bier.

Es schmeckt köstlich und wir bekommen zypriotische Gastfreundschaft zu spüren, denn wir bekommen noch Orangen-Nusskuchen in Honig getränkt und Mandarinen zum Nachttisch. Mit dem Schmaus im Bauch fahren wir zurück zum Hotel und machen Mittagsschlaf. Pssst.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.